Als Hunderucksack – TESTSIEGER gibt es hier diesen Profi – Hunderucksack bzw. Rucksack für Hunde, zum Tragen von Hunden von 3 – 30kg, als MINI ( Ristlänge bis 35cm und von 3- 6kg),SMALL ( Ristlänge bis 42cm und von 5-10kg) ,BIG ( Ristlänge bis53cm und von 7-16kg),und XXL ( Ristlänge bis ca. 70cm und von 15-30kg)Darin können Sie Hunde verschiedenster Rassen mit einem Mindestgewicht von 3 kg bis ca. 30 kg Gewicht optimal tragen! Der MINI DogCarrier, der kleinste Hunderucksack, für Hunde von 3-6kg ist neu hinzugekommen. Der MINI – sowie der SMALL DogCarrier sind auch auf der Brust tragbar.

Angebot: Tauschen Sie Ihren kleinen Hunderucksack gegen den großen Rucksack um !

Posted on:

Ihr Hund ist bereits aus dem kleinen SMALL DogCarrier Hunderucksack  herausgewachsen ?

Hier bekommen Sie im Tausch ihres gebrauchten, kleinen Hunderucksack sowie dem hier bezifferten Differenzpreis den neuen, großen BIG DogCarrier in der Farbe Ihrer Wahl ! Bitte schicken Sie uns dabei ihren gebrauchten Rucksack grundgereinigt wieder zurück, und geben im Bestellvorgang im Feld “ Bemerkungen “ die gewünschte Farbe an ! Nach Zugang des Rucksacks und Zahlungseingang schicken wir dann sofort ihren neuen Rucksack an Sie raus !

Weshalb vom kleinen zum großen Rucksack für Hunde wechseln ?

Nicht selten erreichen uns Anfragen von Hundebesitzern, welche einen Welpen bekommen oder bereits haben.

Die meist gestellte Frage ist, ob und weshalb man einen Welpen im Rucksack tragen soll !

Dies können wir in den meisten Fällen bejahen, schließlich geht es um die nachhaltige Gesundheit ihres noch jungen Hundes. Und wenn – besonders im Alter des Heranwachsens – dauerhaft etwas falsch gemacht wird, dann hat dies meist nicht unerhebliche Folgen für das Skelett des Hundes. Damit gehen oftmals Schmerzen und weitere Beeinträchtigungen einher. Darüber hinaus sollte man die sich daran knüpfenden Belastungen – alleine schon betreffend eingeschränkter Unternehmungen sowie Tierarztbesuche – nicht ganz vergessen…

Die meisten unserer hier Anfragenden entscheiden sich sodann für den kleinen DogCarrier Hunderucksack. Aus diesem wächst der Welpe nicht selten in wenigen Monaten heraus. Womit der kleine Rucksack zum Tragen von Hunden einfach nicht mehr benutzt werden kann.

Denjenigen ,welche das Tragen des Hundes als Vorteil für deren Unternehmensgestaltung für sich entdeckt haben, sollen auf ihre Kosten kommen; um nicht zweimal eine Rucksack kaufen zu müssen, bieten wir diesen Tausch so kostengünstig an, als dass es für alle Parteien passen sollte…

Wer mehr zur Gelenkschonung seines Welpen oder Hundes erfahren möchte, folgt bitte diesem Link:

https://dog-carrier.de/wp-admin/post.php?post=5388&action=edit

Wer tauschen möchte, folgt bitte diesem Link:

https://dog-carrier.de/wp-admin/post.php?post=5109&action=edit

COMMENTS(2)
  1. Guten Tag
    Ich interessieren mich für einen Rucksack (speziell habe ich diesen gesehen: XXL Dog Carrier Hunderucksack f. Hunde v. 15kg bis 30 kg Gewicht)…
    Ich habe einen 17 Wochen alten Rhodesian Ridgeback der ziemlich schnell wächst. Den Rucksack würde ich fürs Gleitschirmfliegen benutzen.. Nun, wie ist die Sicherung dieses? Bräuchte es eine Safety-Sicherung (Geschirr) für den Hund, falls die Schnallen nicht funktionieren? Und was hat es mit dem Gewichtsrange 15-30kg auf sich? Ist der Rucksack so enorm verstellbar?

    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    Ralph Halelr

    1. Hallo Ralph,

      vielen Dank für Deine Nachfrage.

      Für Aktionen wie das Gleitschirmfliegen ist der Rucksack grundsätzlich nicht konzipiert worden, wenngleich ich selbst mit meinem Hund dies im DogCarrier schon getan habe; mit allerdings einem gravierenden Unterschied: das ist ein Jack-Russel mit einem Gewicht von 8,5kg…

      Zudem möchtest Du ganz sicher auch den Hund Dir vor die Brust legen beim Fliegen, so dass das ganze Projekt schon alleine daran scheitert, als dass der Rucksack dafür viel zu groß ist, da er Dir ins Gesichtsfeld reinragt.

      Sicher drin sitzen tut der Hund bestimmt, sofern er mindestens schon 15kg Gewicht hat. Allerdings – bei einem Loop – könnte er Dir theoretisch rausfallen, was man aber, durch eine zusätzliche Sicherung vermeiden könnte. Da müsste in den Laschen der hinteren Höhenverstellung für das Brustgeschirr horizontal ein festes Zugband befestigt werden, um dort einen Karabiner anzubringen. Dieser müsste dann dort eingeklickt werden, wo normalerweise die Hundeleine befestigt wird. Das bedeutet, dass es am besten ist, wenn der Hund zusätzlich noch ein separates, handelsübliches Geschirr trägt, welches dann mit dem Karabiner verbunden wird. Dann ist 100%ig sicher gestellt, das der Hund, nicht einmal in Kopflage, aus dem Rucksack fallen kann.

      Die Rucksäcke sind qualitativ sehr hochwertig, und auch die Schnallen etc. sind das.

      Für weitere Fragen stehe ich gerne – bevorzugt telefonisch – zur Verfügung!

      Herzliche Grüße, Roman Maier

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.